Zum Inhalt springen
Startseite RE4TEX Menu

Aktuelles

News & Termine

09.11.2022

„RE4TEX® – Neue Technologien für das Textilrecycling“ beendet

Das ZIM-Netzwerk „RE4TEX® – Neue Technologien für das Textilrecycling“ endete im September 2022. In einem abschließenden Online-Meeting am 02.11.2022 haben die Netzwerkpartner noch einmal rückblickend auf die vergangenen zwei Jahre geschaut und Bilanz zur Umsetzung von Projektideen und Projektanträgen gezogen. So konnten von 14 Projektideen aus der in Phase 1 erarbeiteten Roadmap 7 Projektanträge erarbeitet werden, für die eine Einreichung erfolgte bzw. in den kommenden Monaten noch erfolgen wird. Als äußerst problematisch wurden der von Oktober 2021 bis August 2022 durch den Fördergeber verhängte Annahmestopp für ZIM-Projektanträge sowie die nach Wiedereröffnung des Programms neu aufgestellten Förderbedingungen für KMU gesehen. Das führte dazu, dass die Projektideen nicht vollständig umgesetzt werden konnten.

Die Steuerungsgruppe des Netzwerkes wird auch nach Projektende weiterbestehen und sich vierteljährlich zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie zur Diskussion von Projektideen mit dem Fokus auf textilem Recycling treffen.

12.09.2022

RE4TEX®-Netzwerktreffen – Abschlussveranstaltung

Die Projektphase 2 des RE4TEX®-Netzwerkes läuft Ende September 2022 aus. In einem abschließenden Netzwerktreffen (online) am 02.11.2022 werden die Partner noch einmal zusammenkommen, um die Aktivitäten der letzten beiden Jahre zu reflektieren und zu diskutieren, in welcher Form das Netzwerk weitergeführt wird. Des Weiteren soll gemeinsam beraten werden, wie die bereits erarbeiteten Projektanträge bzw. potentiellen Projektideen nach Beendigung der Projektlaufzeit umgesetzt werden können.

04.08.2022

Einreichen von ZIM-Anträgen wieder möglich

Ab sofort ist das Einreichen von ZIM-Anträgen an den Projektträger VDI/VDE Innovation & Technik GmbH wieder möglich. Allerdings wurden die Förderregularien geändert und es gelten folgende Einschränkungen:

1. Zukünftig wird die Möglichkeit von Laufzeitverlängerungen der Projekte und von Mittelverschiebungen stark begrenzt.
2. Für Unternehmen, die bereits eine Bewilligung für ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt erhalten haben, ist erst 24 Monate nach dem letzten Zuwendungsbescheid eine weitere Bewilligung möglich.

Mit Bezug auf diese Veränderungen muss im Netzwerkkonsortium diskutiert werden, wie die verbliebenen Projektanträge umzusetzen sind.

04.04.2022

RE4TEX® – weitere Treffen der Steuerungsgruppe

Die zu Beginn von Projektphase 2 ins Leben gerufene Steuerungsgruppe mit Vertretern der Netzwerkmanagementeinrichtung (STFI e.V.) und den anderen im Netzwerk beteiligten Forschungseinrichtungen (TITK e.V., TITV e.V., TU Chemnitz und TU Freiberg) hat sich seit ihrer ersten Zusammenkunft im Dezember 2020 in regelmäßigen Abständen zu Online-Meetings getroffen, um über Projektideen und Projektanträge sowie die aktuellen Förderbedingungen zu diskutieren. Genutzt wurde eines der Treffen auch für einen Impulsvortrag von Herrn Carsten Eichert (RITTEC Umwelttechnik GmbH) zum Thema „RITTEC‘s breakthrough technology that enables the recycling of PET waste into high-quality monomers“.

Die Treffen der Steuerungsgruppe fanden am 16.02., 27.04. und 02.11.2021 sowie am 30.03.2022 statt.

01.-02.12.2021

15. STFI Kolloquium re4tex

Am 1. und 2. Dezember 2021 findet das 15. STFI-Kolloquium „recycling for textiles“ im Hotel „Chemnitzer Hof“ in Chemnitz statt. Dazu möchten wir Sie schon heute recht herzlich einladen.

Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit erfahren zunehmende Bedeutung für die gesamte Textilindustrie. Vor diesem Hintergrund führen wir die 1993 von unserem Institut gestartete Veranstaltungsreihe zum Textilrecycling fort. Die inhaltlichen Schwerpunkte des 15. Kolloquiums setzen wir deshalb auf Nachhaltiges Wirtschaften im nationalen und europäischen Fokus und Materialkreisläufe – Best practice oder noch Zukunftsmusik?. Alternative Recyclingverfahren stehen ebenso im Fokus. Das Recyling von Hochleistungsfaserstoffen eröffnet neue und interessante Rohstoffe sowie neue Verfahrens- und Materialkombinationen und bildet damit einen weiteren Schwerpunkt.

08.10.2021

Sofortiger Antragsstopp für ZIM-Projekte

Seitens des Projektträger VDI/VDE Innovation & Technik GmbH wurde bekannt gegeben, dass mit sofortiger Wirkung ein Annahmestopp für ZIM-Anträge für alle Projektformen (und damit auch für Projektanträge aus Kooperationsnetzwerken heraus) wirksam wird. Bis auf Weiteres werden keine neuen Projektanträge mehr angenommen. Dies wird mit der hohen Anzahl der in den letzten Monaten eingegangenen Anträge und der damit verbundenen Ausschöpfung der für die Förderung vorgesehenen Mittel begründet. Die bereits eingereichten Projektanträge sind davon nicht betroffen. Beim VDI/VDE geht man davon aus, dass die Antragstellung voraussichtlich ab Frühjahr 2022 wieder möglich sein wird.

Informationen vom Projektträger zu dieser Thematik sind zu finden unter: https://www.zim.de/ZIM/Navigation/DE/Home/home.html

30.06.2021

RE4TEX® – Einreichung von Projektanträgen

Im Juni 2021 konnten über das RE4TEX-Netzwerk zwei Projektanträge an den Projektträger VDI/VDE Innovation & Technik GmbH eingereicht werden. Dabei handelt es sich um das Projekt „RECYCLEAN – Direktverarbeitung von Randstreifen nach dem Kemafil®-Verfahren zu Industrie- und Gebäudereinigungstextilien“, bei dem es um die Entwicklung eines Wischmopbezuges aus Kemafil®-Randstreifen geht. Die Projektpartner sind das Sächsische Textilforschungsinstitut e.V. sowie die Firmen Hillcon GmbH, Thorey GmbH und ORANGE Ingenieur- und Konstruktionsdienst-leistungsgesellschaft mbH & Co. KG. Der zweite Projektantrag „Recyclinggerechte Konstruktion von Smart Textiles“ entstand in einer Zusammenarbeit zwischen dem Textilforschungsinstitut Thüringen Vogtland e.V. und der Vowalon Beschichtung GmbH.

23.06.2021

RE4TEX® – erstes Netzwerktreffen in Phase 2

Das erste RE4TEX®-Netzwerktreffen in Phase2 fand am 22. Juni 2021 statt. In einer virtuellen Veranstaltung tauschten sich Netzwerkpartner und assoziierte Partner zum Projektstatus und der Umsetzung der in Phase 1 entwickelten Technologischen Roadmap aus. Die Mitglieder der Steuerungsgruppe berichteten über den Stand aktueller Projektanträge. Weitere Projektideen wurden im Konsortium diskutiert und für eine Einreichung terminiert.  Des Weiteren stellte das STFI Ergebnisse eines bereits  über das Netzwerk initiierten ZIM-Projektes zum Thema „Induktives Inline-Entschlichten von Recyclingkohlenstofffasern“ sowie Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit vor.

10.12.2020

RE4TEX® – erstes Treffen der Steuerungsgruppe

Für eine effektive Umsetzung der in Phase 1 entwickelten Projektideen hat sich aus der Netzwerkmanagementeinrichtung (STFI e.V.) und den anderen im Netzwerk beteiligten Forschungseinrichtungen (TITK e.V., TITV e.V., TU Chemnitz und  TU Freiberg) eine Steuerungsgruppe gebildet. Am 10.12.2020 fand im Rahmen eines Online-Meetings die erste  Zusammenkunft dieser Gruppe statt. Die Diskussion von Projektideen sowie die Abstimmung des zeitlichen Rahmens für die Projektbeantragung standen dabei im Vordergrund. Die Treffen der Steuerungsgruppe werden in regelmäßigen Abständen stattfinden, um ein zielorientiertes Management des Netzwerkes und dessen fachliche Ausrichtung zu unterstützen.

30.11.2020

RE4TEX®-Netzwerk geht in die zweite Runde

Nach erfolgter Bewilligung ist das ZIM-Netzwerk am 01.10.2020 in Phase 2 gestartet. Aufbauend auf der in Phase 1 erstellten technologischen Roadmap werden die mit den Netzwerkpartnern erarbeiteten Projektideen in konkrete Forschungsprojekte umgesetzt. Die zurzeit  beteiligten 13 Netzwerkpartner aus Forschung und Industrie werden in den nächsten zwei Jahren gemeinsam an der Entwicklung von nachhaltigen Lösungen für das Textilrecycling arbeiten. Die effektive Beantragung und Bearbeitung der Projekte wird durch eine Steuerungsgruppe aus den involvierten F&E-Partnern koordiniert. Ein erstes Treffen zur Abstimmung der kommenden Projektaktivitäten wird Anfang Dezember 2020 stattfinden.

08.10.2020

Erstes ZIM-Projekt im Rahmen des RE4TEX-Netzwerkes bewilligt und gestartet

Das Konsortium des zum 01.10.2020 bewilligten ZIM-Projektes „CarboDesize – Induktives Entschlichten von Kohlenstofffasern für wirtschaftliches Recycling“ traf sich erstmals zur gemeinsamen Projektarbeit am 08.10.2020 bei der Firma Nomaco GmbH. Im Konsortium mit Projektpartnern der Firmen  COBES GmbH (Ettenheim), Nomaco GmbH (Rehau),  der TU Chemnitz und des STFI e.V wurden die thematischen Inhalte zum Inline-Entschlichten von Kohlenstofffasern innerhalb der Vliesstofffertigung besprochen. Es konnten erste konzeptionelle Ansätze entwickelt werden, welche in den kommenden Monaten validiert werden. Ziel ist ein Beginn der Anlagen- und Komponentenfertigung in 2021 und die Darstellung einer Versuchsanlage zum Projektende im Jahr 2022. Besonders die kurzen Taktzeiten beim Erwärmen des Fasermaterials offenbaren große Potentiale beim Recycling und Homogenisieren der Schlichtesysteme von Verschnittresten aus der Bauteilfertigung. Das nächste Treffen ist für das erste Quartal 2021 bei der Firma COBES GmbH geplant.

27.02.2020

RE4TEX-Abschlussmeeting Phase 1

Am 27. Februar 2020 fand das Abschlussmeeting der Phase 1 zum RE4TEX-Netzwerk statt. Netzwerkpartner und assoziierte Partner trafen sich im STFI, um sich abschließend über die Projektergebnisse der Netzwerkphase 1 auszutauschen sowie Projektideen und die Fortführung des Netzwerkes in Phase 2 zu diskutieren. Die Beantragung der zweiten Netzwerkphase ist unmittelbar nach Beendigung der ersten Phase vorgesehen; erste ZIM-Projektanträge sollen Ende des Jahres 2020 umgesetzt werden.

27.11.2019

TEXTILRECYCLING weitergedacht - Vom Reststoff zum Rohstoff

Am 13. November 2019 fand im Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) das Midterm-Meeting des Netzwerkprojektes „RE4TEX – Neue Technologien für das Textilrecycling“ statt. Zum zweiten Mal trafen sich Netzwerkpartner aus Forschung und Industrie (KMU) sowie Vertreter von Branchenverbänden und überregionalen Verwertungsfirmen, um über die Optimierung existierender und die Entwicklung neuer Recyclingverfahren zu diskutieren. Im Rahmen eines interaktiven Workshops wurden Projektideen erarbeitet, die auf die Rückgewinnung von Rohstoffen aus textilen Produktionsabfällen und deren Wiedereinsatz, auf recyclinggerechte Konstruktion sowie das Recycling von Smart textiles fokussiert sind. Diese Ideen werden in einer Roadmap zusammengefasst und bilden die Grundlage für technologie- und materialorientierte Einzelprojekte, die im Rahmen des Zentralen Innovationsprogrammes Mittelstand (ZIM) für eine Förderung beantragt werden.

Foto: W. Schmidt
Foto: W. Schmidt
Foto: W. Schmidt

13.11.2019

RE4TEX-Mid-Term-Meeting

Im STFI findet am 13. November 2019, das Mid-Term-Meeting zum RE4TEX-Netzwerk statt. Alle Netzwerkpartner und assoziierten Partner sowie die Vertreter des VDI/VDE als Fördermittelgeber sind hierzu herzlich eingeladen. Es wird wieder einen Workshop geben, der die zwischenzeitlich gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse zum Thema des Netzwerkes aufgreift und in der Formulierung/ Konzipierung einzelner FuE-Themen für die Phase 2 des Netzwerkes resultieren soll.

24.09.2019

ZIM-Netzwerkjahrestagung in Berlin

Die diesjährige ZIM-Netzwerkjahrestagung „Künstliche Intelligenz im Mittelstand – mit ZIM-Netzwerken in die digitale Zukunft“ fand am 24. September 2019 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin statt. In einem ganztägigen Erfahrungsaustausch wurde das Potenzial von Künstlicher Intelligenz (KI) für den Mittelstand mit Präsentationen von Good-Practice Beispielen und einer begleitenden Ausstellung vorgestellt. U. a wurde diskutiert, was sich hinter dem Megatrend „Künstliche Intelligenz“ verbirgt, wie weit die Umsetzung im deutschen Mittelstand schon fortgeschritten ist und welche Rolle ZIM-Netzwerke dabei spielen können.

23.09.2019

Erfahrungsaustausch der ZIM-Netzwerkmanager/innen in Berlin 

Am Vortag der Netzwerkjahrestagung, dem 23. September 2019, fand im VKU Forum in Berlin ein Erfahrungsaustausch für Netzwerkmanagerinnen und Netzwerkmanager statt. Ziel war es, Erfahrungen aus der Koordinierung der Netzwerke auszutauschen und Anregungen für das Netzwerk-Management mitzunehmen.

Mai-Okt/2019

Durchführung von Interview-Terminen / technischen Meetings

Die Netzwerkpartner und assoziierten Partner wurden vom Netzwerkmanagement detailliert zu Arten und Mengen des Aufkommens textiler Produktionsabfälle, deren Zusammensetzung sowie dem bisherigen Umgang mit diesen Reststoffen befragt, um Ideen für mögliche Lösungsansätze zu finden.  

16.04.2019

Kick-Off-Meeting zum Start des Netzwerkes "RE4TEX"

Am 16.04.2019 fand im STFI das Kick-Off-Meeting zu dem am 01.04.2019 gestarteten Netzwerk RE4TEX statt. Neben zahlreich vertretenen Netzwerkpartnern waren auch weitere interessierte Firmen zugegen und haben sich im Rahmen eines Workshops mit ihren Erfahrungen und Erwartungen engagiert eingebracht und somit zum Erfolg der Auftaktveranstaltung beigetragen.

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden