Zum Inhalt springen
Startseite RE4TEX Menu

Profil

Das Netzwerk RE4TEX

Das ZIM-Netzwerk RE4TEX (Recycling for Textiles) fokussiert sich auf Aktivitäten um das Recycling textiler Produktionsabfälle.

Die Optimierung existierender und die Entwicklung gänzlich neuer Recyclingverfahren, die Applikation branchenfremder Verfahren und die Instrumente von recyclinggerechter Konstruktion sowie nachhaltigem Wirtschaften sind strategische Handlungsfelder des Netzwerks und werden im Rahmen der Netzwerkaktivitäten betrachtet.

Akteure aus unterschiedlichen Bereichen finden zusammen, um im Verbund der bestehenden Kompetenzen innovative Lösungsansätze für Prozess- und Technologieapplikationen zu entwickeln und umzusetzen.

Der Bearbeitungsablauf teilt sich in zwei Phasen auf. Phase 1 beinhaltet die Bildung des Netzwerkes selbst  und hat eine Laufzeit vom April 2019 bis März 2020. Ergebnis der ersten Phase ist die Erstellung einer technologischen Roadmap mit konkret erarbeiteten Forschungsprojekten. In Projektphase 2 werden diese entwickelten Projektideen umgesetzt. Dafür steht ein Zeitraum von zwei Jahren zur Verfügung.

Das ZIM-Vorhaben 16KN086801 wird über den Projektträger VDI/VDE/IT im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.